Umzugsblog

Profi Umzugs Tipps in unserem Umzugsblog

Hier finden Sie alle Tipps und News rund um das Thema Umzug. Mit unserer Hilfe und Ihrer richtigen Vorbereitung wird auch Ihr Umzug zum Vergnügen. Garantiert!

Categories:

Ein tierischer Umzug

Ein tierischer Umzug mit OK Umzüge Köln

Ein Umzug (Tag) mit OK-Umzüge Köln

Grundsätzlich startet ein Umzugsprojekt bei uns gegen 9:00 Uhr an der Belade-Adresse. Wie es sich für ein professionelles Umzugsunternehmen gehört, haben wir Möbeldecken, Transport-Rolleys, Strechfolie und Profi-Werkzeug für die Demontage/Montage dabei. Zuerst starten wir mit der Sichtung Ihrer Umzugsgüter um eine optimale Beladung unserer Transporter zu gewährleisten.

Möbel einpacken

Nachdem wir nun wissen, was einzupacken und zu demontieren ist, starten wir mit der Beladung des Transporters. Dabei achten wir besonders darauf, dass Kommoden, Vitrinen und Regale sicher verpackt sind und Ihre Umzugsgüter den Transport ohne Schaden überstehen. Regalböden z.B. aus Glas werden von uns gesondert verpackt und sicher transportiert.

Transporter beladen

Um einen Transporter optimal zu beladen, muss man schon ein Tetris Champion sein. Grundsätzlich beladen wir den Transporter abwechselnd mit stapelbaren Kartons und Möbeln. Dabei achten wir insbesondere darauf, dass wir sperrige Möbel wie eine Couch oder den Korpus eines Schrankes zuerst beladen. Umzugskartons mit zerbrechlichem Inhalt werden dabei ebenfalls gesondert gestapelt um Bruch zu vermeiden.

Auf zur Ablade-Adresse

Sobald alle Umzugsgüter beladen und die Fracht gesichert ist, fahren wir direkt zur Ablade-Adresse. Im optimalen Fall ist dort bereits eine Halteverbotszone eingerichtet, sodass der Anlaufweg zur neuen Wohnung für unsere Umzugshelfer überschaubar bleibt. Sollte es zeitlich für eine Halteverbotszone nicht gereicht haben, dann versuchen wir so nah wie möglich am Objekt zu parken um ein sicheres Abladen zu gewährleisten. In der neuen Wohnung werden dann die Möbel und Umzugskartons ausgepackt und in die jeweiligen Räume vertragen. In der Zwischenzeit startet unser Monteur dann schon mal mit der Montage von Schränken oder der Montage von Lampen.

Pause machen

Sobald wir die ersten Stunden mit Verpacken und Beladen verbracht haben, gönnen wir uns eine kurze Pause. Da ist es eine nette Abwechslung, wenn wir auch von tierischen Zuschauern wie in diesem Fall von einem ausgewachsenen Rotweiler begrüsst werden. . Wenn Sie mal mit Hund umziehen, dann machen Sie sich keine Sorgen. Wir bei OK-Umzüge Köln lieben Hunde und freuen uns, wenn Ihr tierischer Begleiter uns in den Pausen beschäftigt. Sollten Sie mit Katzen umziehen, dann ist es ratsam, wenn Sie diese während des Be- und Abladens in einem eigenen Raum oder einer Katzenbox verwahren. Vielen Katzen ist der Trouble während eines Umzugs zu stressig.

Kleiner Snack zwischendurch

So ein Umzug kann ganz schön anstrengend sein. Umso wichtiger ist es dabei, uns zwischendurch einen kleinen Snack zu gönnen um Ihren Umzug mit neuer Energie rasch abzuschliessen. Natürlich freuen wir uns darüber, wenn unsere Kunden für uns Brötchen oder Teilchen vorbereitet haben. Bei dieser Gelegenheit bleibt dann auch die Zeit für einen kleinen Plausch. Viele unsere Kunden schätzen unsere kommunikative, sympathische und entgegenkommende Art. Dadurch fühlt sich der Umzug für viele unserer Kunden eher wie ein Umzug mit Freunden an, die etwas von Ihrem Handwerk verstehen.

Umzug im Endspurt

Sobald alle Umzugsgüter verteilt und alle Möbel und Lampen montiert wurden, machen wir mit unseren Kunden nochmals eine Abschlussrunde um sicherzustellen, dass alles wie gewünscht an seinem Platz steht und sauber aufgebaut wurde.

Ihre Zufriedenheit ist unser Erfolg

Wenn alles zu Ihrer vollsten Zufriedenheit erledigt wurde, bleibt nur noch die Bezahlung. Diese kann entweder in bar gegen Quittung/Rechnung oder mittels Überweisung erfolgen. Sobald auch dieser Teil des Umzugs erledigt wurde, freuen wir uns natürlich auch über eine Bewertung. Sie können uns entweder über Google Maps oder Proven Experts bewerten. Dabei erhalten Sie per E-mail einen Link und im Handumdrehen ist Ihr Umzug bewertet. Wir freuen uns, über jede positive Bewertung und die zwei Minuten die Sie sich für die Bewertung nehmen.

Haben wir Ihr Interesse an einem Umzug geweckt, dann freuen wir uns auf Ihren Anruf, Ihre Nachricht über WhatsApp oder Kontaktaufnahme über unser Kontakt- und Umzugsformular.

Zwei Monate bis zum Umzug

Zwei Montage vorher

Vorbereiten und Planen

Legen Sie sich zwei Monate vor dem Umzug einen eigenen Ordner zurecht. Verwenden Sie diesen um sich selbst zu organisieren und um nichts wichtiges zu vergessen. Dort können Sie dann all Ihre Rechnungen, Angebote, eine Liste von Dingen, die Sie packen möchten, und alle anderen relevanten Informationen, die Sie für Ihren Umzug benötigen, ablegen und sammeln.

Wenn möglich, sollten Sie Grundrisse Ihres neuen Zuhauses erstellen um sicher zu gehen, dass große Möbelstücke auch durch alle Türen oder Fenster passen. Erstellen Sie einen Grundriss und zeichnen Sie Ihre wichtigsten Möbel ein um im Nachgang Zeit und Frustration zu vermeiden wenn es doch nicht passen sollte. Denken Sie Zimmer für Zimmer darüber nach, was Sie eventuell nicht mehr brauchen können und daher entweder auf Ebay Kleinanzeigen verkaufen wollen oder vielleicht sogar an eine gemeinnützige Organisation wie der Diakonie spenden wollen. Bei vielen Dingen und Möbeln könnte sich vielleicht sogar ein kleiner Flohmarkt am Wochenende bezahlt machen.

Denken Sie daran, die meisten Lebensmittel vor dem Umzug zu verbrauchen. Verderbliche Dinge können wir leider nicht transportieren. Wenn Sie immer noch Lebensmittel haben, die noch nicht verderblich sind, informieren Sie sich ob Sie diese vielleicht an “Die Tafel”spenden wollen.

OK Umzüge darf aus versicherungstechnischen Gründen keine Bestandteile wie Aerosole, brennbare Stoffe, Munition oder Flaschengas transportieren. Am Besten wäre es, diese aufzubrauchen oder selbst auf eigenes Risiko zu transportieren.

Überlegen Sie sich vor dem Umzug, welche Dinge Sie selbst einpacken wollen und welche Dinge von uns eingepackt werden sollen. Wenn Sie alles in unsere Hände legen wollen, dann sprechen Sie uns doch beim Besichtigungstermin auf unser Einpackservice an. Gerne können wir Ihnen gegen Gebühr auch Verpackungsmaterial zur Verfügung stellen (Papier, Luftpolsterfolie usw.).

Alles, was wir als OK Umzüge verpacken, sollte an Ort und Stelle bleiben bis wir mit unserem Einpackservice starten. Es ist einfacher und sicherer, z.B. Porzellan oder Gläser direkt aus dem Schrank, in dem sie aufbewahrt werden, zu verpacken.

Wenn Sie Zimmerpflanzen haben, die mit umziehen sollen, dann überlassen Sie uns das. Sorgen Sie bitte nur dafür, dass überschüssiges Wasser bei Balkonpflanzen abgegossen wird. Damit übersteht auch Ihr liebster grüner Freund jeden Umzug.

Einen Monat vor dem Umzug

Benachrichtigen und übertragen

  • Wenn Sie normalerweise an Ihrem Umzugstag arbeiten, nehmen Sie Urlaub. In vielen Firmen kann man einen Sonderurlaub für Umzüge beantragen. Sprechen Sie Ihren Chef/Chefin mal darauf an.
  • Wenn Sie von einer Mietwohnung aus umziehen, informieren Sie Ihren Vermieter und lassen Sie sich Ihre Courtage/Kaution auszahlen.
  • Übertragen Sie bzw. melden Sie TV+Internet Abo`s/Verträge für Ihr neues Zuhause ab. In den meisten Fällen funktioniert das sehr schnell und unkompliziert.
  • Rufen Sie Ihre Ärzte/Zahnärzte an. Sie empfehlen möglicherweise einen Kollegen in Ihrer Nähe. Holen Sie sich Kopien erneuerbarer Rezepte und fordern Sie medizinische und zahnärztliche Unterlagen an.
  • Informieren Sie Ihre Versicherungen über Ihre neue Adresse und lassen Sie sich angepasste Polizzen zusenden. Dies ist vor allem für die Haushaltsversicherung und den damit verbundenen Schutz sehr wichtig.
  • Füllen Sie ein Adressänderungsformular in Ihrer lokalen Poststelle oder online aus. Benachrichtigen Sie Zeitunglieferanten, die Sie abonniert haben über Ihre neue Adresse. Hinweis: Sie müssen für jede Person, die Post an Ihre Adresse erhält, ein Adressänderungsformular ausfüllen. Heutzutage kann man auch alle Zeitungen online lesen – wäre eine Überlegung wert!
  • Wenn Sie Haustiere haben, fordern Sie ihre Unterlagen beim Tierarzt an.
  • Steuerprüfungen überprüfen und löschen.
  • Aktualisieren Sie die aktuellen Kontaktinformationen für Freunde und lokale Unternehmen.

3 Wochen vor dem Umzug

Vorkehrungen treffen

  • Lassen Sie die Hauptgeräte warten, bevor Sie sie umstellen. Wenn Ihr Umzug vom Unternehmen bezahlt wird, wenden Sie sich zuerst an Ihren Umzugskoordinator.
  • Wenn Sie Ihr Haustier umgezogen werden soll, kann Ihr Umzugskoordinator Ihnen Tipps zu den besten Methoden geben. Außerdem hilft Ihnen unsere Broschüre “Wie ziehe ich mit Katze/Hund um”.
  • OK Umzüge darf keine Fernsehantennen oder Satellitenschüsseln abmontieren. Wir können diesen Service aber für Sie arrangieren falls notwendig.
  • Beenden Sie Ihren Kabel- / Satellitenfernsehservice bzw. lassen Sie die Anschlüsse ummelden. Unterstützung bekommen Sie hier von Ihrem Internet-Handyanbieter.

2 Wochen vor dem Umzug

Setzen Sie Ihre Packvorbereitungen fort

  • Bringen Sie Bibliotheksbücher und andere geliehene Sachen zurück.
  • Holen Sie eventuelle Kleidung in der Reinigung ab und bringen Sie geliehene Dinge zurück.
  • Schützen Sie Ihre Sendung vor Beschädigungen, indem Sie brennbare Gegenstände wie Benzin, Feuerwerkskörper, Streichhölzer, Reinigungsflüssigkeiten, Gasflaschen, Aerosole, Säuren und ätzende Abflussreiniger usw. entsorgen.

1 Woche vor dem Umzug

Dinge für die Straße

  • Legen Sie Karten, Spiele, Snacks, Taschenlampen und andere Gegenstände beiseite, die Sie in Ihrem Auto mitnehmen.
  • Sammeln Sie Medikamente und wichtige Papiere für die Autofahrt.
  • Beginnen Sie mit dem Kofferpacken.
  • Fragen Sie nochmal bei OK-Umzüge nach wenn Sie zusätzliche Kartons benötigen
  • Wenn kein anderes Zahlungsmittel vereinbart wurde, z. B. Überweisung, ist die Zahlung in bar zu leisten, nachdem Ihre Haushaltswaren am Bestimmungsort entladen wurden.
  • Notieren Sie sich die Kontaktdaten Ihres Umzugsdienstleisters

Hausputz

  • Lassen Sie Benzin und Öl von kleinen benzinbetriebenen Geräten ab.
  • Wasser aus allen Gartenschläuchen ablassen.
  • Kühlschrank und Gefriertruhe auftauen, reinigen und trocknen.
  • Nach dem Verpacken zurückgelassenes persönliches Eigentum oder Rückstände entsorgen.
  • Fegen, saugen und/oder wischen Sie Böden ab.
  • Reinigen Sie Waschbecken, Wannen und Theken.

Um den gesamten Restbetrag einer Kaution für ein Apartment zu erhalten, verlangen die meisten Vermieter von den Mietern, dass sie die Immobilie mit angemessenem Verschleiß in ihren ursprünglichen Zustand zurückbringen (je nachdem, wie lange Sie dort gelebt haben). Überprüfen Sie Ihren Mietvertrag oder wenden Sie sich an Ihren Vermieter, um weitere Informationen zu erhalten. Wenn Sie Hilfe bei Ausbesserungsarbeiten benötigen, sprechen Sie OK-Umzüge an. Wir vermitteln Ihnen gerne kompetente Unterstützung.

1 Tag vor dem Umzug

Verpackungsvorbereitungen abschließen

  • Legen Sie nicht brennbare Reinigungsmittel, Körperpflegemittel und andere Gegenstände, die Sie möglicherweise zuerst benötigen, in spezielle Schachteln, um zuletzt geladen und entladen zu werden.
  • Packen Sie alle Koffer fertig

Umzugstag!

Seien Sie den ganzen Tag zur Stelle, um Fragen zu beantworten. Bestätigen Sie Ihr Lieferdatum, Ihre neue Adresse und die Telefonnummer, unter der Sie erreichbar sind.

Überprüfen Sie jeden Raum und jeden Lagerbereich. Vergewissern Sie sich, dass Fenster und Türen verriegelt sind, die Schlüssel abgegeben und die Lichter ausgeschaltet sind.

Und das wichtigste – versuchen Sie sich zu entspannen. Das OK-Umzüge Team nimmt Ihnen gerne die Arbeit ab und kümmert sich gut um Ihr Umzugsgut!

Hinweis: Es ist eine gute Idee, einen Tag vor dem Umzugswagen bei Ihrem neuen Zuhause zu sein, um sicherzustellen, dass die Platzierung der wichtigsten Artikel in Ihrem Haus koordiniert werden kann. Bei einem Umzug innerhalb der gleichen Stadt, fahren Sie am Besten gemeinsam mit dem Umzugsteam zur neuen Adresse und koordinieren alles vor Ort, damit Sie im Nachgang nicht mehr viel alleine bewegen müssen!

Umzugsgut richtig verpacken – so gehts

Verpacken von Umzugsgut will gelernt sein

Wenn Sie sich mit Ihrer Familie, Freund/in oder alleine auf den Umzug vorbereiten, steht das OK Team mit viel Know-how und der richtigen Ausrüstung bereit, um Sie sicher und vor allem stressfrei umzuziehen. Vor allem die Frage “wie verpacke ich mein Umzugsgut richtig” oder “wie packe ich richtig für meinen Umzug” beschäftigt viele unserer Kunden. Deshalb möchten wir Ihnen in unserem Umzugs-Blog ein paar nützliche Tipps geben, wie Sie Ihre Umzugsgüter richtig und damit sicher für Ihren Umzug verpacken sollten.

Wo fange ich an?

Starten Sie damit Ihre Umzugskartons zu sammeln! Wählen Sie einen Bereich in Ihrer Wohnung aus, der groß genug ist. Umzugskartons in Profiqualität bekommen Sie bei Ihrem OK-Umzüge Team (gerne leihweise oder zum Verkauf).

  • Ein stabiler Tisch mit einer Schutzabdeckung bietet eine gute Arbeitsfläche.
  • Halten Sie Ihre Marker, Klebeband und Schere bereit.
  • Legen Sie eine großzügige Menge sauber gestapeltes Packpapier flach auf den Tisch.
  • Packen Sie ein paar Kartons am Tag und starten Sie so weit wie möglich vor dem eigentlichen Umzug.
  • Packen Sie jeweils einen Raum ein. Dadurch wird es einfacher, organisiert zu bleiben.
  • Beschriften Sie alles. Markieren Sie alle Felder mit Angaben zum Raum und dem Inhalt. Notieren Sie diese in einem Protokoll, in dem die Anzahl der pro Zimmer gepackten Umzugskartons und die Gesamtanzahl der verpackten Kartons angegeben sind.
  • Befüllen Sie Ihre Umzugskartons sicher. Verwenden Sie viel Füllmaterial in den Kartons. Im Zweifelsfall mehr verwenden. Unsachgemäße Verpackung ist die häufigste Ursache für Beschädigungen während des Transports. Stellen Sie sicher, dass die Kartonböden gesichert sind und das Gewicht des Inhalts tragen können. Halten Sie den Inhalt unter 20kg. Nicht weil wir diese nicht tragen könnten, sondern weil wir vermeiden wollen, dass sich der Inhalt auf der Strasse verteilt wenn der Karton aufreißt. Packen Sie schwerere Gegenstände nach unten in den Karton und leichtere Dinge nach oben.

Profi-Tipp: Je schwerer der Gegenstand, desto kleiner sollte der Karton sein. Für z.B. Bücher bieten wir eigene, kleinere aber robustere Bücherkartons an.

Umzugsplanung_Umzug Tipps_Umzug vorbereiten_Umzug planen_Flohmarkt organisieren

VERPACKUNGSMATERIALIEN

  • Wellpappe oder verschachtelte Blätter (zum Platzieren zwischen Geschirr, Untertassen oder anderen flachen Gegenständen und zum Herstellen von Zylindern für empfindliche Gegenstände)
  • Taschentücher (zerbrechliche Becher und Becher füllen, zarte Figuren oder künstliche Blumenarrangements einwickeln)
  • Nicht anlaufendes Papier (einpacken von Silberwaren, Messing und Zinnwaren)
  • Braunes Kraftpapier (einpacken von großen Gegenständen wie Bildern, Spiegeln oder Lampensockeln)
  • Gepolstertes Papier wird für leicht verkratzte Artikel verwendet
  • Wachspapier für Ölbilder
  • Luftpolsterfolie oder Schaum-Erdnüsse für hochwertige Porzellanfiguren, Modellschiffe oder große Kristallschnitzereien

Ihr OK Umzüge Team kann individuelle Boxen und Kisten für besondere und wertvolle Gegenstände herstellen lassen, die eventuell zusätzlichen Schutz benötigen.

SIE KÖNNTEN BEREITS NÜTZLICHE VERPACKUNGSMATERIALIEN HABEN

Es gibt ein paar Werkzeuge wie Marker und Scheren, die Sie wahrscheinlich bereits in Ihrem Haushalt haben. Halten Sie ein paar Wochen vor Ihrem Umzug Ausschau nach:

  • Plastiktüten für Teile; Etiketten zur Identifizierung.
  • Lustpolsterfolie zum Befüllen von Kartons.
  • Seidenpapier und Bastelpapier zum Einwickeln von Gegenständen.
  • Wellpapierrollen für Figuren und zerbrechliche Teile.
  • Schweres Klebeband zum Verschließen der Umzugskartons. Verwenden Sie kein normales Klebeband oder Abdeckband.
  • Etiketten zum Identifizieren des Inhalts in jedem Karton. Dadurch lassen sich Dinge schneller wiederfinden.
  • Notizbuch und Bleistift für die Protokollierung Ihrer Umzugskartons.
  • Schere, scharfes Messer oder beides.

Verwenden Sie nur starke, geriffelte Schachteln mit Klappdeckeln. Wenn Sie zum Verpacken alte Zeitungen verwenden, achten Sie darauf, dass die Tinte abreiben und Gegenstände verschmutzen kann. Wir prüfen alle Dinge, bevor sie in den LKW gelangen, um sicherzustellen, dass alles für den sicheren Transport ausreichend geschützt ist. Seien Sie bereit, einen Umzugskarton erneut zu verpacken, wenn wir der Meinung sind, dass dieser nicht sicher verpackt ist.

WIE VERPACKE ICH SCHÜSSELN UND TASSEN ?

  • Positionieren Sie eine einzelne Tasse mit dem unteren Rand von einer Ecke Ihres Packpapiers.
  • Ziehen Sie die nächste Ecke des Papiers nach oben und über die Tasse.
  • Fügen Sie eine weitere Tasse hinzu.
  • Nehmen Sie eine zweite Tasse in die erste Tasse, mit einer Schicht Papier zwischen den beiden.
  • Ziehen und stecken.
  • Ziehen Sie die beiden seitlichen Ecken nacheinander auf und stecken Sie sie in die zweite Tasse.
  • Rollen und Packen.
  • Halten Sie die beiden Tassen zusammen und rollen Sie diese in die verbleibende Ecke.
  • Stellen Sie die Tassen mit den Lippen nach unten in eine senkrechte Position nahe der Oberseite der Schachtel.
  • Stapeln Sie keine schweren Gegenstände auf die Tassen.

WIE VERPACKE ICH GLÄSER ?

  • Bevor Sie die Gläser einpacken, stopfen Sie diese mit zerknittertem Papiertaschentuch oder Packpapier aus.
  • Rollen Sie die Gläser auf.
  • Legen Sie das Glas auf die Ecke des Packpapiers und rollen Sie ihn ein oder zwei volle Umdrehungen (je nach Größe).
  • Ziehen Sie die Seiten des Packpapiers nach oben und über den Artikel und rollen Sie weiter bis zur hinteren Ecke.
  • Sie können Wellpapier verwenden, wenn Sie zusätzlichen Schutz wünschen.
  • Packen und etikettieren.
  • Stielglas nach oben in die Schachtel legen (schwerere Gegenstände – Geschirr, Krüge usw. – nach unten stellen).
  • Legen Sie beim Packen jeder Schachtel ein zerknittertes Packpapier in die Zwischenräume, um einen festen Sitz zu gewährleisten.
  • Beschriften Sie den Karton mit “Zerbrechlich”.

DAS WICHTIGSTE, WAS SIE ÜBER DIE VERPACKUNG WISSEN SOLLTEN…

Einfach gesagt – es gibt Dinge, die Sie einpacken können, es gibt Dinge, die wir als Profis einpacken sollten, und es gibt Dinge, die die Profis nicht für Sie packen dürfen. Außerdem gibt es verderbliche und gefährliche Gegenstände, die nicht umgezogen werden sollten.

Bevor Sie einpacken, benötigen Sie ausreichend Verpackungsmaterial, damit Ihre Sachen den Transport sicher überstehen. Sie sind sich nicht sicher, welches Verpackungsmaterial Sie benötigen? Wir von OK-Umzüge beraten Sie gerne dabei, welches Packmittel Sie kaufen sollten und welche Mengen für den Umzug circa benötigt werden.

Alle unten aufgeführten Materialien können Sie bei Ihrem OK Umzüge Team kaufen oder leihen:

UMZUGSKARTONS

Bücher Kartons
Bücher, Zeitschriften, Fotoalben, Konserven, Getreideprodukte, Handwerkzeuge und andere schwere Gegenstände
Umzugskartons (groß)
Kleine Lampenschirme, kleine Küchengeräte, Töpfe und Pfannen, Schuhe, Hüte und kleine zerbrechliche Gegenstände
Mittlere Lampenschirme und kleine oder mittlere Küchengeräte
Tischgedecke, Geschirr, Kristall- oder Glaswaren, Figuren, Tischlampen, Vasen, kleine Bilder, Spiegel und Glasböden
Kleider Kartons
Für Kleidungsstücke oder Decken vom Boden bis zur Decke
Matratzentasche
Krippe, Doppel-, Doppel- und Queen / King-Matratzen

Privatumzug_Einpackservice_Umzug_Umzugsunternehmen Köln

WIE VERPACKE ICH TELLER ?

  • Bereiten Sie den Umzugskarton vor.
  • Wählen Sie eine mittelgroße Box aus und legen Sie den Boden mit zerknittertem Packpapier aus.
  • Decken Sie die Teller ab.
  • Zentrieren Sie einen einzelnen Teller in der Schachtel Ihres Packpapierstapels.
  • Fassen Sie eine Ecke mehrerer Blätter gleichzeitig an und ziehen Sie diese über den Teller. Es sollte vollständig abgedeckt sein.
  • Stapeln und abdecken.
  • Legen Sie einen zweiten Teller auf den ersten und fassen Sie diese im Uhrzeigersinn an der nächsten Ecke des Papiers und ziehen Sie diese über den zweiten Teller.
  • Jetzt können Sie den dritten Teller stapeln.
  • Fassen Sie die restlichen zwei Ecken und falten Sie die Teller wie die ersten beiden Ecken.

Bei kleineren Tellern können Sie auch größere Mengen zusammen stapeln. In der Regel stapeln Sie nicht mehr als den Durchmesser der Schüssel. Drehen Sie den umwickelten Tellerstapel umgedreht auf Ihr Papier. Wickeln Sie das gesamte Paket erneut ein. Beginnen Sie mit einer Ecke Packpapier und ziehen Sie zwei Blätter über das Bündel. Decken Sie das Bündel erneut ab, indem Sie an der nächsten Ecke ziehen, dann an der dritten Ecke und dann an der vierten. Für nicht zerbrechliche Teller können Sie fünf oder sechs zu einem Bündel packen. Packen Sie es weg. Verschließen Sie das Bündel mit Klebeband und legen Sie es in die Schachtel, so dass die Teller auf einer Kante stehen.

Küchen Umzug_Küche transportieren_Küche demontieren Köln_Küchenmontage Köln

Einige Artikel sind groß, ungerade oder erfordern besondere Aufmerksamkeit, um einen sicheren Transport zu gewährleisten.

VERPACKUNG VON SONSTIGEM UMZUGSGUT

Kleidung – Legen Sie Kleidungsstücke auf Kleiderbügeln in Schrankkästen. Falten und verpacken Sie andere Kleidung in saubere Kisten. Wenn Sie Kleidung aussortieren wollen, dann empfiehlt es sich diese entweder im Vorfeld zu verkaufen oder in einem nahegelegenen Kleidercontainer zu entsorgen.

Bettwäsche – Falten und packen Sie Kissenbezüge, Bettlaken, Bettwäsche und Handtücher in saubere, mittelgroße Umzugskartons (3 Würfel). Decken Sie Decken, Bettdecken und Bettdecken in große Kartons. OK Umzüge kümmert sich um die Demontage und Montage Ihres Bettes.

Matratzen – In der Regel bereiten Ihr OK Umzüge Team diese Gegenstände für den Umzug vor, um sicherzustellen, dass diese vollständig verpackt, transportiert und flach gelagert werden. Wir achten darauf, dass sie nicht stehen bleiben, da sich einzelne Schichten der Matratze lösen können. Sie können die Matratzen auch schützen, indem Sie diese mit alten Laken oder Matratzenbezügen abdecken und in Plastikfolie einwickeln.

Spiegel, Gemälde und Bilder –  Informieren Sie Ihr OK Umzüge Team, wenn Sie wertvolle Bilder haben, die besondere Sorgfalt erfordern.

Kleine Spiegel, Bilder, Gemälde und Rahmen –  in unbedruckte Zeitungspapier- oder Papierblöcke einwickeln und in Kästen oder Spiegelkästen abstellen.
Legen Sie niemals gedruckte Zeitungen in Kontakt mit Gemälden. Zeitungstinte kann Ihre Kunst verschmieren oder beschädigen.

Teppiche – Lassen Sie große Teppiche vom OK-Umzüge Team aufrollen.

Wasserbetten – Ziehen Sie die Matratze vollständig ab. Legen Sie Ihre Matratze nicht in unmittelbare Nähe von scharfen oder spitzen Gegenständen.

PCs, Scanner, Drucker – Wenn Sie diese haben, packen Sie diese in die Originalverpackung. Verwenden Sie andernfalls starke Umzugskartons und legen Sie eine Schutzpolsterung in den Boden des Kartons. Wickeln Sie die Dinge mit einer Decke ein und legen Sie diese in den Karton. Füllen Sie den Karton mit Auffüllmaterial wie Zeitungspapier oder einem kleinen Handtuch auf.

DVD- und Blu-Ray-Player, Spielekonsolen, Plattenspieler – Packen Sie diese Elemente in die Originalverpackungen ein, wenn Sie sie haben.

DVD-Player, CD-Player und Plattenspieler mit einer alten Decke umwickeln und aufrecht in den Umzugskarton legen. Beschriften Sie die Originalverpackungen mit “Zerbrechlich” und “Diese Seite nach oben”.

Elektronische Medien (DVDs, Blu-Rays, CDs, Software-Discs, Schallplatten, Audiokassetten und Videokassetten). Legen Sie den Boden einer kleinen Schachtel mit zerkleinertem oder zerkleinertem Papier zusammen. Packen Sie Medien in ihre Schutzhüllen oder Hüllen, falls verfügbar oder wickeln Sie es in Seidenpapier oder Plastikfolie ein, um Kratzer zu vermeiden.

Wir empfehlen Ihnen, Heimkinos und große Elektronikgeräte durch uns einpacken zu lassen.

Heimkinosysteme, Fernseher, Surround-Sound- und Unterhaltungssystemkomponenten – Verwenden Sie am besten die Originalverpackung, wenn verfügbar.

Lampen und Lampenschirme – Entfernen Sie Glühlampen vor dem Transport. Verpacken Sie die Lampen mit Bettzeug oder wickeln Sie diese separat ein.

Silberwaren – Wickeln Sie jedes Stück in Tuch oder Papier mit niedrigem Schwefelgehalt, um ein Anlaufen zu verhindern. Wickeln Sie diese in eine alte Decke oder ein Kissen, um Kratzer zu vermeiden.

Werkzeuge –  Packen Sie Handwerkzeuge in kleine, robuste Kästen. Einzeln verpacken, wenn sie wertvoll sind. Lassen Sie Öl und Kraftstoff von gasbetriebenen Werkzeugen wie Laubbläsern, Trimmern und Kettensägen ab. OK Umzüge transportiert unter keinen Umständen brennbare Gegenstände.

Grillrost – Wickeln Sie Roste und Briketts separat in die Zeitung (oder legen Sie die Briketts in eine Einkaufstüte). Legen Sie sie in eine Schachtel und befüllen Sie sie mit Papier, um die Bewegung des Inhalts zu minimieren.

Konserven und nicht verderbliche Lebensmittel.Packen Sie nicht mehr als 24 bis 30 Dosen pro Umzugskarton. Verpacken Sie Glasbehälter und verpackte Lebensmittel einzeln.

Wenn Sie keine Lebensmittel in Ihr neues Zuhause mitnehmen möchten, können Sie diese z.B. an die Kölner Tafel spenden.

Verderbliche Lebensmittel – OK Umzüge kann keine verderblichen Gegenstände mitnehmen.

Propan-Flaschen – OK Umzüge darf keine – auch keine leeren – Propan-Flaschen transportieren.

Brennbare Stoffe und brennbare Stoffe – Dies sind nicht zulässige Gegenstände, die wir nicht befördern dürfen. Planen Sie, diese zu entsorgen oder zu verschenken, bevor Sie umziehen.

OK Umzüge übernimmt keine Verantwortung für wichtige Papiere, Schlüssel, kleine sentimentale Gegenstände und Wertgegenstände. Planen Sie, diese zusammen zu packen und selbst zu transportieren.

Bei Ihrem neuen Zuhause platziert Ihr OK Umzüge Team Ihre Möbel dort, wo Sie sie haben möchten. Sie tragen Kartons in die Küche, in die Schlafzimmer, in den Keller und in die Garage. Sie werden Teppiche ausrollen, Betten montieren und diese wie gewünscht im Raum platzieren.

Wenn Sie sich für unseren Auspackservice entscheiden, packt Ihr OK Umzüge alle Teller, Tassen, Gläser und Besteck aus, stellt sie auf den Küchentisch und nimmt das Verpackungsmaterial mit.

Seniorenumzug-Privatumzug-Umzüge Köln-Umzugsfirma Köln-Möbeltransport-Möbellift-Umzugsunternehmen-Möbeltaxi